Aufgabebunker für Verladeband

Der Materialaufgabebunker besteht aus folgenden Baugruppen:

1.Aufgabebunker mit Unterkonstruktion

2.Grundplatte

 

Abmessung/Gewicht:

Die Grundplatte ist 850 x 250 mm groß.

Die Einschütthöhe am Aufgabebunker beträgt von der Grundplatte bis zur Einschüttkante ca. 300 mm. Das Gesamtgewicht beträgt ca. 6 kg.

 

- Aufgabebunker mit Unterkonstruktion

Der Bunker ist aus verschraubten Messingblechen gefertigt. Der Bunkereinlauf beträgt ca. 270 x 180 mm, der dreiseitige, schräge Aufsatz ist an der höchsten Stelle 80 mm und an der niedrigsten 50 mm hoch. An einer Seite ist der Bunkeraufsatz ca. 50 mm hoch und klappbar. So wird verhindert, falls eine Anfahrrampe geplant ist, dass Material zwischen Rampe und Aufgabebunker fällt. Zusätzlich sind an den beiden seitlichen (schrägen) Bunkeraufsätzen zur Verbreiterung der Einfüllöffnung nochmals zwei schräge Einweisbleche aus Messing angeschraubt. Im Bunker ist ein aus Messing gelöteter Rost eingelegt, Maschenweite ca. 28 x 24 mm. Zum Einbau des Bunkers in die Unterkonstruktion und als Verstärkung im Einlaufbereich hat dieser einen Rahmen aus einem Aluminium-Profil, daran sind die Bunker- und Aufsatzbleche angeschraubt. Der  Aufgabebunker ist in einer verschraubten Unterkonstruktion aus Aluminium- und Messingprofilen eingebaut. Die Stützen der Unterkonstruktion stehen auf Sockeln aus Aluminium-Flachmaterial, die Sockel sind in RAL 7032 (kieselgrau) lackiert. Der Aufgabebunker mit seinem Bunkerabzugsband ist auf einer Grundplatte aus 12 mm starkem CDF aufgebaut.

 

- Verwendung

Der Aufgabebunker mit seiner Unterkonstruktion und den Sockeln wird über

den Einfülltrichter des Verladebandes gestellt und auf der Grundplatte befestigt.

Der Auslauf des Aufgabebunkers ist zum Einlauf des Einfülltrichters des Verladebandes so gefertigt, dass durch den Böschungswinkel seitlich kein Material austreten kann.

                                                                                    

Bei Verwendung des beschriebenen Aufgabebunkers (Art. Nr. 243209) mit dem Verladeband (Art. Nr. 243208) wird das Verladeband mit folgenden Anpassungen am Zubehör geliefert:

- Verkürzung des Laufsteg

- Anbau einer Steigeleiter mit Rückenschutz

  an den Laufsteg

- Änderung des Sockels im Bereich des

  Einfülltrichters am Verladeband

- Wechsel der Grundplatte (größere Grundfläche)

  Abmessungen: (LxB) 850 x 250 mm 

 

Lieferzeit: ca. 6 Monate

Sonstiges: Lackierung nach Absprache          

1.600,00 €

  • 6 kg
  • verfügbar
  • auf Anfrage1